Malaga´s Burgen 
Alcazaba und Castillo de Gibralfaro

Im Zentrum von Malaga befinden sich 2 sehr gut erhalten Burganlagen. Das aus der Zeit der Mauren stammende Alcazaba und das ebenfall in der maurischen Zeit gebaute und nach der spanischen Rückeroberung erweiterte Castillo de Gibralfaro. Der Königspalast Alcazaba, dessen Bau im 11. Jahrhundert begonnen wurde, ist das bedeutendste Bauwerk aus der maurischen Zeit. Heute finden wir darin das Archäologische Museum mit zahlreichen interessanten Exponaten. Sonntag ist eintrittsfrei.
Ganz in der Nähe vom Alcazaba finden wir das Castillo de Gibralfaro. Über dem ursprünglichen Palast, der wahrscheinlich von den Phöniziern erbaut worden war, ließ der granadinische Kalif Yasuf I ließ im 14. Jahrhundert jene Festung errichten, die wir heute besichtigen können. Zwei Türme sind über einen Gang mit dem Alcazaba verbunden. Die Aussicht auf Malaga und den Hafen ist unglaublich schön. Über ein Tunnel gelangt man zu Fahrstuhl, der zum Alcazaba hinaufführt.

weitere Bilder
weiter: Museen in Malaga
0
Shares